Montag, 30. Juni 2014

Mal was Neues ausprobiert

Am Wochenende haben Luisa und ich unsere Küche in eine Färberei umgewandelt.
Gefärbt haben wir naturfarbene Sockenwolle.

Zuerst haben wir die Wolle nochmals ganz locker abgebunden, damit wir keinen Fadensalat erhalten. 

Gefärbt haben wir mit amerikanischem Brausepulver.


Für ca. sechs Stunden durfte dann die vorbereitete Wolle ein Wasser-Essig-Bad geniessen.

 

In der Zwischenzeit haben wir das Brausepulver angerührt und in unserer Küche vermischte sich jetzt der Essigduft mit den süssen Düften des Pulvers.



Wir konnten es kaum erwarten und legten dann los: kunterbunt sollten die Stränge  werden, sechs veschiedene Farben kamen zu Einsatz:










Nach dem Färben gönnten wir der Wolle erst einmal eine Ruhezeit von ca.  20 Minuten, bevor es für 3 x 4 Minuten ab in die Mikrowelle zum Fixieren ging.

 








Nachdem unsere gefärbten Stränge wieder abgekühlt waren, durften sie noch  ein Weilchen  im Wollwaschbad schwimmen. Danach haben wir sie zum Trocknen  aufgehängt.





 Unser Ergebnis im noch nassen Zustand:


Liebe Grüße
Sabine


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...