Dienstag, 7. Mai 2013

Row Robin - alle meine genähten Reihen

Heute möchte ich Euch alle meine genähten Reihen vorstellen, mit denen ich die Row Robins bereichert habe. 


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Brix hatte zum Motto: Kitty näht.
Sie wünschte sich lauter Nähmotive, ihr Row Robin soll ein Türquilt werden.


Ich habe die Nähmotive auf Klebevlies (Steam a Seam) aufgebügelt, ausgeschnitten, auf den Stoff trapiert und festgebügelt. Anschließend wollte ich eigentlich alles mit der Nähmaschine applizieren, jedoch streikte diese. Also habe ich alle Motive mühselig mit einem feinen Buttonhole Stitch festgenäht.









 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-



Weiter gehts mit Christianes RR: Country Quilt 

                 





Für Christiane habe ich ganz viele Flying Geese genäht, die in alle Himmelsrichtungen ausschwärmen, denn wir Robinen wohnen ja auch weit verstreut!


-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Jetzt stelle ich Euch Cornelias Row Robin vor:








Für Cornelia habe ich acht Sterne genäht. Ich hoffe, dass ich ihren Geschmack getroffen habe.











-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-


Heikes Row Robin: ein tolles Top:







Für Heike habe ich drei Häuschen genäht, die Fensterbänke habe ich mit kleinen Jojos verziert, dazwischen findet Ihr die "Dresdner Teller".










-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-
 


Kerstin hatte sich für jede Reihe u.a. ein Vogelhäuschen gewünscht:



         



Da wir Robinen alle fleißige Bienchen sind, habe ich für Kerstin acht Bienchen genäht, die alle um eine Blumenwiese herumschwirren, um Honig zu sammeln. Denn wenn man hungrig ist, läßt es sich doch schlechter nähen (lach)!











-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Monika tanzte mit ihrem Row Robin aus der Reihe. Wir mussten die Reihen für sie vertikal anstatt horizontal gestalten.




Sie schickte eine Lilie auf Reisen. Alle Motive in schwarz/weiß gehalten, aber es sollte je Reihe ein roter Eycatcher vorhanden sein. Und so applizierte ich für sie eine Blumenranke.







-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-




Nicole schickte ihr Label " Nickles Pickles " auf Reisen.





Hier durfte ich die erste Reihe annähen und die ist immer die Schwerste, finde ich. Und so hatte ich die Idee, daß ich ihren Namen unterschreichen wollte. Ich hatte ihre Wünsche ein wenig missverstanden (ich hoffe, dir gefällt die Reihe  trotzdem)!









 -.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-

Und zuletzt nochmals mein Row Robin: Herbst




Diese Reihe hatte ich auf eine lange Reise geschickt und ein ganz tolles Top zurück bekommen.

Aber ich habe meinen Herbst jetzt wieder in der Kiste verstaut, denn ich möchte erstmal meine angefangenen Sachen fertig machen (bin gespannt, ob ich meinem Vorsatz treu bleibe) !






Liebe Grüße
Sabine



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...